Dynamik im Acquiring

Als das Karten­geschäft noch in den Kinder­schuhen steckte, wurde vor allem in Hotels, Restaurants und Geschäften bargeld­los bezahlt. Heute begegnet man Zahl­terminals auf Schritt und Tritt: im Parkhaus, im Taxi, am Kiosk. Es soll sogar Kirchen geben, in denen die Topf­kollekte bargeld­los bezahlt wird. Immer häufiger wird die Kredit­karte auch zur Bezahlung kleinerer Beträge eingesetzt.

Aduno zählt über 20’000 Vertragspartner. Vom Bäcker um die Ecke bis hin zum 250 Fahrzeuge zählenden Taxiunternehmen. Vom Biobauernhof bis zum international tätigen Grosshändler mit Online-Shop. Jeder Kunde hat seine eigenen Anforderungen an den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Die anspruchsvolle Aufgabe von Aduno ist es, zum einen Lösungen zu entwickeln, welche die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Händler optimal abdecken, zum anderen die Betreuung der Kunden und den Service für die Zahlterminals sicherzustellen.

In neue Technologien investieren

Die Kunden der Aduno Gruppe zählen immer zu den Ersten, die mit neusten Technologien ausgerüstet werden. In allen Geschäfts­feldern entwickelt die Gruppe neue Produkte, Dienstleistungen und Technologieplattformen und investiert rund CHF 30 Mio. pro Jahr in neue Projekte.

Noch bevor in der Schweiz Kreditkarten mit Kontaktlos-Funktion auf den Markt kamen, stellte Aduno die Akzeptanz sicher und rüstete die Händler mit den entsprechenden Zahlterminals aus. Der Trend zur bargeldlosen Bezahlung von immer kleineren Beträgen war schon damals erkennbar und wird mit den kontaktlosen Kreditkarten zusehends verstärkt. Die Vorteile für den Handel sind offensichtlich: Die kontaktlosen Bezahl­vorgänge dauern nur noch einen Bruchteil der Zeit. So können mehr Kunden in kurzer Zeit bedient werden. Das dazu passende Angebot von Aduno erfreut sich immer grösserer Beliebtheit.

AdunoAccess ist das kostenlose Online-Portal, in dem die Vertragspartner alle Informationen rund ums bargeldlose Bezahlen zentral an einem Ort finden. Sie brauchen weder E-Mails noch Post zu lesen, denn sie haben rund um die Uhr Online-Zugriff auf ihre Vertragsdaten und eine komplette Übersicht aller Vergütungsanzeigen.

Mit myTransactions verfügt der Handel über ein mass­ge­schneidertes Instrument für das Kontroll- und Buchhaltungs­management aller bargeldlosen Transaktionen für den stationären und den Online-Handel. myTransactions verschafft zudem eine komplette, detaillierte und damit strategisch wertvolle Übersicht bis hin zu den aktuellen Terminal- und Acquirer-Daten. Umständliches Sortieren und Kontrollieren von Vergütungen und Transaktionen gehören endgültig der Vergangenheit an.

Online-Handel stärken

Annähernd 80 Prozent der Schweizer Bevölkerung ab 14 Jahren nutzen laut Bundesamt für Statistik mehrmals pro Woche das Internet. Seit 2011 wächst das Volumen des Online- und Versandhandels laut Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) jährlich zwischen sieben und zehn Prozent – Tendenz steigend.

Mit VisecaOne und Viseca Masterpass präsentiert die Aduno Gruppe zwei Innovationen, die den Online-Handel zusätzlich stärken. Kartenkunden von Viseca werden in Zukunft ihre Käufe im Internet noch schneller und sicherer durchführen. Erstens entfällt mit VisecaOne die Eingabe des statischen 3-D-Secure-Passworts. Ein Klick genügt für die dynamische Zwei-Faktor-Authentifizierung. Und mit Viseca MasterPass braucht der Online-Kunde keine Daten zu Kreditkarte und Lieferadresse mehr einzugeben, denn diese sind bereits sicher und digital hinterlegt. Der einfache Check-out führt zu weniger Kaufabbrüchen und zu mehr zufriedenen Kunden.