Bereits 300’000 Karteninhaber nutzen VisecaOne und MasterPass

Zürich, 26. Mai 2016

Die Aduno Gruppe treibt die digitale Transformation von Kredit- und PrePaid-Karten und ihre digitalen Zahllösungen fokussiert voran. Die erfolgreiche Einführung der Digital Services VisecaOne und Viseca MasterPass bestätigen die Strategie der Gruppe. Bereits haben sich über 300’000 Karteninhaber von Viseca Card Services SA seit der Einführung im November 2015 für die Digital Services registriert und die dazugehörige App heruntergeladen. Ab Sommer 2016 wird sie um weitere Funktionen ergänzt, wie einer Echtzeit-Transaktionsübersicht, Verwaltung des Kartenkontos oder Self-Services.

Viseca Card Services SA, ein Unternehmen der Aduno Gruppe, ist mit rund 1.4 Mio. herausgegebenen Kredit- und PrePaid-Karten eine der führenden Kartenherausgeberinnen der Schweiz. Seit November 2015 bietet sie ihren Karteninhabern den kostenlosen digitalen Service VisecaOne an: ein neues Verfahren zur einfachen Bestätigung von Online-Zahlungen mit einer Smartphone-App. Gleichzeitig profitieren die Kunden von der Online-Bezahllösung Viseca MasterPass, einem von MasterCard entwickelten digitalen Portemonnaie. MasterPass ist im Unterschied zu anderen Digital Wallets global verfügbar, in 34 Ländern eingeführt und damit auch in ausländischen Online-Shops für Kunden der Viseca nutzbar. Seit der Einführung haben sich bereits 300’000 Kunden registriert und die VisecaOne-App heruntergeladen. Seit sechs Monaten ist sie damit die am meisten heruntergeladene iOS- und Android-App in der Kategorie «Finance Gratis». «Das zeigt eindrücklich die hohe Endkundenrelevanz der Kreditkarte im Digital Payment Kontext. Wir sind überzeugt mit Viseca MasterPass und VisecaOne die Beliebtheit der Kreditkarte als Zahlmittel im Internet weiter zu steigern, dank der Vereinfachung des Zahlprozesses, Erhöhung der Sicherheit und den weltweiten Einsatzmöglichkeiten», sagt Tobias Wirth, Head Digital Products bei der Aduno Gruppe.

Immer mehr Händler unterstützen MasterPass
Durch VisecaOne können Nutzer gleichzeitig von der neuen Online-Bezahllösung Viseca MasterPass, einem von MasterCard entwickelten und von der Plattform SwissWallet AG bereitgestellten, digitalen Portemonnaie profitieren. Stossen sie danach beim Einkauf in Online-Shops auf die Option «Zahlen mit MasterPass», müssen sie sich nur noch mit der bei VisecaOne registrierten E-Mail-Adresse und dem Passwort anmelden sowie den Login via VisecaOne App bestätigen. Die für die Bezahlung und Lieferung notwendigen Daten werden automatisch an den Online-Shop übermittelt. In der Schweiz unterstützen immer mehr Online-Händler MasterPass. Derzeit sind es bereits über 2’500 Händler, darunter bekannte Online-Shops wie Ticketcorner, The House of Brands Jelmoli und der Schweizer Sportschuhspezialist On-Running. MasterPass verkürzt den Checkout-Prozess um 80 Prozent in Online-Shops. Das führt zu weniger Kaufabbrüchen und einer besseren User Experience für Käufer. Mit der praktischen Bezahllösung für Online-Einkäufe schliessen Shopper alle Bestellungen jederzeit schnell und sicher ab – ob zuhause oder unterwegs, ob per PC, Tablet oder Smartphone. Alle notwendigen Zahlungs- und Versanddaten sind bereits im digitalen Portemonnaie gespeichert und durch mehrstufige Sicherheitsprozesse optimal geschützt. Es müssen keine Kartendaten im Internet eingegeben werden – dadurch wird das Vertrauen der Kunden gesteigert.

Vorteile für die Karteninhaber durch Viseca MasterPass:

  • Die Eingabe der Lieferadresse und der Kreditkartendaten entfallen
  • Die hinterlegten Kartendaten ermöglichen einen schnellen und komfortablen Check-Out Prozess mit allen gängigen, internetfähigen Geräten
  • Es müssen keine Kartendaten im Internet eingegeben werden – dadurch wird das Vertrauen der Kunden gesteigert
  • MasterPass ermöglicht einen vereinfachten SecureCode (3-D Secure) Prozess, da der Kunde bereits über die Wallet authentisiert werden kann (Advanced Check-Out), wobei das Haftungsrisiko bei der Karten-herausgeberin liegt

Vorteile für die Händler durch Viseca MasterPass:

  • Durch die gleichzeitige Einführung des 3-D Secure Code Verfahrens für Händler reduzieren sich die Inter-change-Gebühren und es kommt zu einer Haftungsumkehr, bei welcher die Kartenherausgeberin für Schäden aus missbräuchlich eingesetzten Karten haftet
  • Im Gegensatz zu anderen Wallets mit komplexen Integrationsaufwänden können MasterPass Transaktionen ohne Unterbrechung des Tagesgeschäftes auf der Händlerseite aufgeschaltet werden
  • Einfache Integration in die aktuellen Zahlungsprozesse auf Basis der bestehenden Schnittstellen

Weitere Informationen unter www.visecaone.ch, www.swisswallet.ch und www.masterpass.ch