Verwaltungsrat der Aduno Gruppe beantragt Dividende von CHF 60 Mio.

Zürich, 19. Mai 2020

Der Verwaltungsrat der Aduno Holding AG hat aufgrund des derzeit unsicheren wirtschaftlichen Ausblicks beschlossen, der Generalversammlung vom 16. Juni 2020 eine Dividende von CHF 60 Mio. zu beantragen. Dies entspricht einer Halbierung der im Geschäftsbericht ursprünglich vorgesehenen Dividende von CHF 120 Mio. Die Aduno Gruppe schützt damit ihre traditionell solide Eigenkapitalbasis (Stand 31.12.2019: CHF 654.8 Mio. oder 46.1 Prozent der Bilanzsumme).