Lohnpolitik

Die Lohnpolitik bildet die Grundlage für die möglichst faire Entlöhnung unserer Mitarbeitenden. Sie unterstützt unsere strategischen Absichten in der Personalgewinnung, der Personalentwicklung und der Personalerhaltung und leistet somit einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Unternehmensziele. Mit der Lohnpolitik stellen wir sicher, dass die Honorierung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach einheitlichen Richtlinien der Führung erfolgt und somit den Anspruch auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit systematisch unterstützt.

Grundsatz: Wir wollen unsere Mitarbeitenden nach dem entlöhnen, was sie tun und wie sie es tun. Wir berücksichtigen dabei angemessen den Arbeitsmarkt und den Unternehmenserfolg. Demzufolge basiert unser Entlöhnungskonzept im Wesentlichen auf den Elementen Funktion, Leistung, Arbeitsmarkt. Durch eine bedeutende Gewichtung der Leistung im Lohn wollen wir die Voraussetzung schaffen, dass das Niveau der Löhne von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Topleistungen auch über dem Durchschnitt vergleichbarer Funktionen liegt. In der Lohnfestlegung gibt es keine Automatismen. Die differenzierte Behandlung von Leistungen soll eine Nivellierung der Löhne gezielt vermeiden. Wir achten aber auch darauf, dass eine sozialverträgliche Lohnentwicklung verfolgt wird.