Dank Innovation den Erfolg im Wandel finden

Neue Technologien, sinkende Margen – auch im Finanzsektor hat die Digitalisierung Spuren hinterlassen. Dabei werden die traditionellen Finanzdienstleister nicht nur von FinTech-Unternehmen herausgefordert. Auch von IT-Riesen wie Apple, Amazon und Google erwächst ihnen Konkurrenz. Die etablierten Player müssen sich deshalb weiterentwickeln. Das Erfolgsrezept der Aduno Gruppe? Innovationen vorantreiben.

Die Welt verändert sich heute rasend schnell. Ein Beispiel gefällig? Die industrielle Revolution, im Zuge derer erstmals Menschen durch Maschinen ersetzt wurden, dauerte noch gut 100 Jahre. Seit dem ersten Smartphone sind dagegen gerade mal rund 20 Jahre vergangen. Dennoch sprechen wir bereits von einer neuen industriellen Revolution. Sogar von einem «exponentiellen Zeitalter» ist mittlerweile die Rede. Damit ist gemeint, dass Veränderungen heute nicht mehr linear verlaufen sondern – Informationstechnologie und «Internet of Things» sei Dank – eben exponentiell. Und ein Ende ist derzeit nicht in Sicht.

Was bedeutet der Wandel für Unternehmen?

Mit Innovation-Sprints neue Geschäftsideen entwickeln (Bild: Viseca Card Services SA)

Unternehmen müssen mit dem Wandel mitgehen – oder sie verschwinden. Das zeigt das Beispiel von Kodak. Lange galt das Unternehmen als der Hersteller von fotografischer Ausrüstung und Filmmaterial schlechthin. Dann kam die Digitalfotografie. Die hat man verschlafen. 2012 musste Kodak Insolvenz anmelden.

Wandel ist immer eine Herausforderung. Es ist aber auch eine Chance. Die Frage ist, wie Unternehmen diese Chance für sich nutzen können. Die kurze Antwort: durch Innovation. Das ist natürlich stark vereinfacht. Die lange Antwort lautet deshalb: Unternehmen müssen sich wandeln und weiterentwickeln. Dazu müssen sie Prozesse, Produkte und Personal immer aufs Neue hinterfragen: Haben wir die richtigen Prozesse? Entsprechen unsere Produkte noch den Bedürfnissen unserer Kunden? Und verfügen wir über das richtige Personal für neue Aufgaben und Stellenprofile?

Gerade grosse Unternehmen sind allerdings träge – eine Neuausrichtung geschieht nicht von heute auf morgen. Und schon gar nicht laufend. Bei der Aduno Gruppe haben wir uns deshalb entschieden, Innovationsarbeit zu einem festen Bestandteil des Unternehmens zu machen. Zu diesem Zweck haben wir ein Team ins Leben gerufen, dessen Aufgabe es ist, Innovationen konsequent voranzutreiben. Das Innovation Management der Aduno Gruppe setzt dabei auf drei Grundpfeiler: Innovation Culture, Innovation Collaboration und Innovation Enabling.

Innovation in der DNA verankern

Im Bereich der Innovation Culture organisiert das Team gezielt Aktivitäten, um das Verständnis für Innovationsarbeit im Unternehmen zu stärken, etwa Vorträge mit spannenden Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Im Bereich Innovation Collaboration stehen neue, innovationsfördernde Formen des Austauschs wie Coworking oder Hackathons im Vordergrund. Im Bereich des Innovation Enabling schliesslich bietet das Innovation Management unter dem Dach einer Innovation Academy Kurse und Coachings zu Themen wie Prototyping oder Design Thinking.

All diese Massnahmen helfen der Aduno Gruppe, Kreativität zu kanalisieren und Innovationen gezielt voranzutreiben. Und das mit Erfolg: Seit seiner Gründung konnte das Innovation Management zahlreiche Projekte mit internen wie auch externen Partnern realisieren. Dazu gehören das Payment Wearable izi, eine eigene Blockchain sowie erste Versuche mit Conversational Interfaces.

Innovationen können jederzeit und überall entstehen. Wenn es das Unternehmen zulässt. Bei der Aduno Gruppe ist Innovation heute deshalb ein fester Bestandteil unserer DNA. Damit sind wir ideal aufgestellt, um vom Wandel zu profitieren.