Aduno Holding veräussert cashgate an Cembra Money Bank

Zürich, 1. Juli 2019

Die Aduno Holding hat mit der Cembra Money Bank eine Vereinbarung unterzeichnet, welche den Verkauf von 100% der Aktien an der cashgate AG, die das Konsumfinanzierungsgeschäft der Aduno Gruppe bündelt, vorsieht. Mit dem Erwerb der cashgate übernimmt die Cembra Money Bank auch die Mitarbeitenden der cashgate AG und löst die bestehende Fremdfinanzierung des Geschäfts der cashgate vollumfänglich ab. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt üblicher Bedingungen und soll im dritten Quartal 2019 vollzogen werden (Closing). Der Kaufpreis beträgt CHF 277 Millionen.

Mit der Vereinbarung setzt die Aduno Gruppe einen weiteren Schritt in der Umsetzung ihrer Strategie – Ausbau und Fokussierung auf das Kerngeschäft – um. 2017 erfolgte der Verkauf der Aduno SA mit ihrem Acquiring- und Terminalgeschäft an die SIX Group. 2018 erwarb die Aduno Gruppe das Kundenkartengeschäft von Manor unter dem Dach der Accarda AG. Die Akquisition der Accarda war für die Gruppe ein wichtiger Meilenstein in der Umsetzung ihrer Strategie, zu einer führenden Anbieterin im Schweizer Kreditkartengeschäft zu werden.

Die Cembra Money Bank mit Hauptsitz in Zürich-Altstetten ist eine der führenden Schweizer Anbieterinnen von Konsumkreditprodukten und -dienstleistungen. Sie beschäftigt in der Schweiz mehr als 800 Mitarbeitende. Das Unternehmen ist seit November 2013 an der Schweizer Börse kotiert.

«Die Aduno Gruppe und die Cembra Money Bank haben einen Fokus auf den Schweizer Markt», sagt Pascal Niquille, Verwaltungsratspräsident der Aduno Gruppe. «Entsprechend gut sind beide Unternehmen mit den Schweizerischen Gegebenheiten vertraut und halten die kulturellen Werte unseres Landes hoch. Die nun unterzeichnete Vereinbarung ermöglicht der Aduno Gruppe die konsequente Fortsetzung ihrer Fokussierungsstrategie. Gleichzeitig haben wir bei der Cembra Money Bank Gewähr, dass die uns verlassenden Mitarbeitenden für ein Unternehmen mit einer vergleichbaren Kultur und hoher Wertschätzung für seine Beschäftigten tätig sein werden. Für mich ist dies ein klarer Ausdruck einer Win-Win-Situation, da sämtliche Parteien von dieser Einigung profitieren.»

Robert Oudmayer, Chief Executive Officer von Cembra Money Bank, kommentiert: «Mit der Übernahme der cashgate AG setzen wir unsere Wachstumsstrategie konsequent um. Dank dieser Akquisition bauen wir unsere Marktposition bei Konsumkreditprodukten und als unabhängige Anbieterin von Fahrzeugfinanzierungen weiter aus. Wir freuen uns, mit der gut eingespielten Crew von cashgate auch das Kerngeschäft von Cembra stärker digital auszurichten.»

URL dieser Seite

http://www.aduno-gruppe.ch/de/medien/medienmitteilungen/1-juli-2019-aduno-holding-veraeussert-cashgate/

Links auf dieser Seite